Supported by No Limits

Herzlichen Dank für die Unterstützung und das zur verfügung stellen der tollen Location !

No Limits SM Bar & Lounge

Die SM-Bar und Lounge für grenzenlose Möglichkeiten BDSM zu erleben.

Trete ein in eine Welt mit anderen Spielregeln. Hier kannst du BDSM kennenlernen, deinen Fetisch ausleben und Rendezvous mit deinen Träumen und Sehnsüchten haben.

Unsere Grundsätze

Das No Limits versteht sich als Plattform für Menschen, die sich für BDSM und Fetisch interessieren. Bei uns kann man in eine Welt mit etwas anderen Spielregeln eintauchen. Lerne reales BDSM kennen. Erfahre, wie es sich anfühlt, BDSM auszuprobieren. Wir bieten die Möglichkeit, eigene Träume und Sehnsüchte zu verwirklichen. Lebe deine Phantasien.

Wir möchten Menschen, die BDSM lieben und ein Faible für Fetisch haben, zusammenbringen. Deshalb gibt es im No Limits auch keine Séparées oder abgegrenzte, geschlossene Bereiche. Die Offenheit des Geistes wird im NO Limits auch architektonisch gespiegelt.

Wir wollen Impulse geben, Denkanstöße liefern – über selbst- und von anderen gesetzte Grenzen hinausgehen – eben ohne Grenzen – ‚with no limits‘. Die Gestaltung des No Limits sowie unsere Einrichtung orientieren sich daher auch nicht an den üblichen Vorlagen und bedienen keine bekannten Klischees.

Im No Limits gibt es keine Denkverbote. Es geht darum mit und an BDSM und Fetisch Spaß zu haben.

Wir wollen aber auch immer wieder Neues bieten: nicht nur was Veranstaltungen betrifft, nein auch das Interieur des No Limits bietet immer wieder Überraschungen bereit. Wir haben vor, regelmäßig neue BDSM-Möbel und Geräte zu präsentieren. Zu diesem Zweck arbeiten wir mit einem Künstler zusammen, dessen Spezialgebiet die Konzeption und Herstellung von BDSM Spielzeugen aus Holz ist. Diese können bestaunt, ausprobiert und fallweise auch erworben werden.